Donnerstag, 19. April 2018

#munichmeetsstuttgart - Nähbloggerinnentreffen in Augsburg

Was soll ich schreiben - toll war´s, das Bloggerinnetreffen in Augsburg!
Schon die Vorbereitungen haben mir riesig viel Spaß gemacht, wir waren auch ein tolles Team, danke nochmal an  Muriel, Melanie und Elsa. 
Ganz schade war, dass Elsa mit einer Grippe flachgelegen hat und nicht kommen konnte.

Ein Teil der Teilnehmerinnen kam schon am Freitag und wir haben uns in einem Brauhaus zum Essen getroffen. Da gab´s lustige Sachen, lecker war´s aber auch


Weißbiereis mit Tomaten-Birnen-Chutney

Am nächsten Tag trafen sich dann alle bei allerschönstem Wetter, wie jedes mal so toll, neues Frauen zu trefffen und bekannte Gesichter wiederzusehen!





Zuerst ging es zu Karlotta Pink, genau wie das Textilmuseum ist diese tolle Firma auf dem gelände der ehemaligen Augsburger Kammgarnspinnerei. Ich liebe diese alten Industriegebäude. Und es passt so gut zum Nähbloggerinnetreffen......





Wirklich wunderschöne Stoffe gibt es dort, es fiel mir echt schwer, mich zu entscheiden......


Nach einer kleinen Mittagspause unter bunten Schirmen ging es weiter ins TIM, dem Staatliche Textil- und Industriemuseum.





Da hatten wir eine tolle Führung. Klasse fand ich die Forführung der verschiedenen Webmaschinen, an den man auch die Entwicklung der Produktion verfolgen konnte. Neben Maschinen geht es auch um Stoffe, Muster, Techniken, Mode, aber auch um den Mensch in der Textilproduktion. Ich hätte deutlich länger schauen können.......





Die drei folgenden Fotos sind von der Website des Museums:



 Ein Besuch lohnt sich, ich glaube auch für nicht stoff- und nähbegeisterte Menschen!




Foto von Tina (?)
DANKE, dass ihr alle da wart! 
Müde und in sehr netter Begleitung von Frau H. aus E. ging´s gen Heimat.


Kommentare:

  1. Klasse Bericht und ich freu mich mit dir, dass es so schön in Augsburg war! Dei Schwestersche vo Esslinge

    AntwortenLöschen
  2. Hach toll! In em Textilmuseum war ich auch schon. Aber den Lagerverkauf gab es seinerzeit nicht. Zumindest hatten die nicht geöffnet!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen