Mittwoch, 18. Oktober 2017

anNÄHerung_süd 2017 in Würzburg


Schon zum dritten Mal durfte ich dabei sein und es war wieder nur TOLL!
Hier die Eindrücke von 2016 und 2015.
Obwohl angeschlagen von einem Kongressbesuch bis zum Abend vorher und vor allem einer hartnäckigen ziemlich schmerzhaften Nervenreizung im Bein (ich hatte auch kurz erwogen, nicht zu fahren.....) habe ich das Wochenende mit all den wunderbaren Frauen in vollen Zügen genossen. Und genäht, langsamer als sonst, auch mal mit kurzen Pausen auf dem Bett, ein bisschen Gymnastik und einigen Schmerztabletten......


Genäht hab´ich das Beryl Bomber Dress von Named und bis auf den Saum ein "Spinatkleid" nach dem neuen Knip Baukastenschnitt. Beide stelle ich nochmal extra vor, hier schon mal ein paar Eindrücke.




Samstags wurde ich noch "genötigt" in sehr netter Begleitung mit zum Rene Lezard Lagerverkauf zu fahren.....liebe Pina-lina, danke für Fahren!
Ich hab`nur mal ein bisschen geschaut.......


......und meine Stoffdiät endgültig ruiniert....aber 7 Euro/Meter, z.B. für Seide oder Wollstoffe.....

Liebe Alexandra, 1000 Dank für die Organisation & ich hoffe auf eine Wiederholung.......und ihr alle, die ihr da wart, danke für die Gespräche, den Spaß, die Inspirationen, den Unsinn......bis ganz bald!!!!
Und noch verlinkt zu Alexandra, dort gibt´s noch mehr Berichte und Fotos!

Kommentare:

  1. Es war so schön in Würzburg, Du warst eine unterhaltsame und angenehme Nachbarin! Dein Kleid war, glaube ich, das meist anprobierte der Annäherung! Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine, ich fand es sehr sehr schön, daß wir uns in Würzburg getroffen haben. Nun sehen die Bilder im Blog plötzlich ganz anders aus.
    Das Kleid ist schön geworden.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Kleid sehr schön aus und du hast dich tapfer durchgerungen
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht echt gut aus! Ich bereue es sehr, dass ich es nicht geschafft habe - ich hätte nur Sonntag kommen können und das war mir einfach zu stressig. Nächstes Jahr plane ich besser!

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich auch auf ein baldiges Wiedersehen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass wir uns dort wiedergesehen haben. Besonders angetan hat es mir das grüne Kleid, das alle an dem Abend anprobiert haben. Bist du am 5. November mit dabei, wenn Anjas Treffen zur Jil-Sander-Ausstellung und dem Holländischen Stoffmarkt klappen sollte?

    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen